Prosa

Wenn Ihnen die Texte gefallen, sagen Sie es bitte ihren Freunden weiter. Über eine E-Mail  würde ich mich sehr freuen. Viola

Mord wäre eine Lösung

Viola
Viola und HansLager Kielseng - Schulanfang
Familie Janiak flüchtete im Winter 1945 aus Polen und landete in der Gruppe, die mit der Eisenbahn nach Flensburg fahren sollte. Sie wurden im Barackenlager Kielseng aufgenommen.
Dort wurde Viola 1948 geboren und lebte 13 Jahre mit ihrer traumatisierten Mutter in Barackenlagern.
Ihr Bruder Hans kam 1956 zur Welt.

Leseprobe "Viola" »



Mord wäre eine Lösung
In einer Finca in Puig d’en Valls auf Ibiza leben fünf Frauen. Sie sind sich sehr ähnlich; schlank, von zierlichem Wuchs. In ihren ebenmäßigen Gesichtern faszinieren besonders die Augen – sprechende, wissende Augen. Sie beobachten sich argwöhnisch, begrüßen sich meist nur mit einem knappen "Hola".

Ein Brief von Fernandez, dem Eigentümer der Finca, zwingt die Frauen, obwohl sie viel zu verbergen haben, miteinander zu reden, ihre Geheimnisse preiszugeben, sich zu verbünden ...

Über die Finca legt sich eine undurchdringbare Glocke aus fast mystisch angehauchter Energie.

Leseprobe "Mord wäre eine Lösung" »

www.leselagune.eu | Kurzgeschichten | Texte für den Frieden | Kolumne | Kabarett-Sketche