Vorleserin - Events

Es tut mir leid! Als Vorleserin bin ich nicht mehr tätig!

Die folgenden Events habe ich in Göttingen veranstaltet:




Lese-Event: "Grusel-Lesung

Grusel-Lesung - Edgar Allan Poe
Erzählungen von Edgar Allan Poe (1809 - 1849)

Edgar Allan Poe entfaltet in seinen faszinierenden unheimlichen Horrorgeschichten eine unglaubliche Erfindungskraft mit der er sich in die tiefsten Regionen des Unterbewussten wagt.

"Nicht in der Erkenntnis liegt das Glück,
sondern im Erwerben der Erkenntnis."


Poe gilt als einer der größten Experten der Angst in der Literaturgeschichte ...



Lese-Event: "Tausend und eine Nacht"

Arabische Erzählungen aus Indien, Iran, Irak und Ägypten (zwischen 700 - 1500)

"Freigebigkeit wird deinen Reichtum nicht aufzehren,
wenn er dir wohl will;
und Geiz wird dein Gut nicht halten,
wenn es dir den Rücken kehrt."

Es gibt eine Stelle aus den "Goldenen Wiesen" von Mafudi, einem Historiker aus dem 10. Jahrhundert, in welcher von verschiedenen wunderbaren Erzählungen die Rede ist und wo es heißt: "Manche betrachten diese Erzählungen als eine Fiktion, gleich dem Buche "1000 Märchen", welches gewöhnlich "1000 Nächte" genannt wird.; es ist die Geschichte des Königs, des Beziers und seiner Tochter und ihrer Amme (oder nach anderen Handschriften, Schwester), welche Schirsad und Dunjasad (Dinarsad) hießen."

Lesung - Tausend und eine Nacht
Dr. Gustav Weil, ordentlicher Professor der morgenländischen Sprachen an der Universität Heidelberg, hat 1836 die Erzählungen aus dem Urtext vollständig und treu ins Deutsche übersetzt.

Vom 7. November 2007 bis 12. März 2008 las ich 
verkleidet als Schehersad - im  Café Unplugged
in Göttingen einmal im Monat Erzählungen
aus "Tausend und eine Nacht" vor.



Lesung Dekameron

Lese-Event: Novellen aus dem Dekameron


Giovanni Boccaccio (1313 - 1375) war italienischer Erzähler und Humanist, studierte Jura, lebte in Neapel, später als Notar und Richter in Florenz.

"Wer Tugend lügt, kann Laster treiben
und dennoch unbescholten bleiben."

Sein weltberühmtes Hauptwerk das "Decameron" übte einen entscheidenden Einfluß auf die italienische Kunstprosa aus.



Die Novellensammlung beinhaltet zum einen die schonungslose Darstellung der Pestepidemie in Florenz zum anderen freizügige Erzählungen über die Liebe. So entsteht eine enorme Spannung zwischen Tugend und Laster.

Im Mittelpunkt steht die Liebe. Er will unterhalten und erfreuen, aber er will auch aufzeigen was und wie das Leben sein könnte. Nicht erst im Paradies sondern hier auf Erden; nicht nur für Männer; nein, auch für Frauen.

www.leselagune.eu | Kurzgeschichten | Texte für den Frieden | Kolumne | Kabarett-Sketche